Stärkere Förderung von Studium für Geflüchtete

Geschrieben von am 9. April 2019

Sachverständige fordern eine Initiative zur stärkeren Förderung von Studium und Ausbildung von Geflüchteten. Bei einer Anhörung des Ausschusses für Arbeit und Soziales des Bundestages forderten die angehörten Experten eine Schließung der aktuellen Förderlücke sowie eine einheitliche Regelung. Aktuell wechseln Asylbewerber und -bewerberinnen nach 15 Monaten Aufenthalt in das System der Sozialhilfe, wo ein Leistungsausschluss greift. FDP und Grüne hatten eine Änderung angestrebt, die Bundesregierung hat sich dieser Forderung nun angeschlossen. Sachverständige wie Wido Geis-Thöne vom Institut der Deutschen Wirtschaft Köln und Ruxandra Empen vom Deutschen Gewerkschaftsbund haben diesen Forderungen nun zugestimmt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung