Stadtarchiv Münster sucht private Unterlagen von vergessenen Verfolgten aus der NS-Zeit

Geschrieben von am 2022-05-30

Das gab die Stadt Münster in einer Pressemitteilung bekannt. Das Städtische Forschungsamt erforscht die Geschichten von vergessenen Verfolgten, um ihre Geschichten aufzuarbeiten. Seit Oktober 2021 erforscht das Stadtarchiv diese anhand von amtlichen Akten. Diese sollen um Erinnerungen und private Unterlagen ergänzt werden, weshalb Bürger*innen mit privaten Aufzeichnungen zur Kontaktaufnahme aufgerufen werden. Ein erster Zwischenstand ist für Oktober geplant. Die Forschung soll aufgrund des hohen Aufhol-Bedarfes fortgeführt werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00