Stadt und Stadtwerke erhalten Geld aus Corona-Rettungsschirm für den ÖPNV

Geschrieben von am 12. November 2020

Die Stadt und Stadtwerke Münster erhalten Geld aus dem Corona-Rettungsschirm für den ÖPNV.
Die durch Corona ausgelösten Verluste im münsterschen Busverkehr werden zwischen März und Jahresende über fünf Millionen Euro betragen. Über diesen Betrag hat die Stadt Münster daher eine Förderung durch den Rettungsschirm beantragt. Nun kam die Bestätigung vom Land NRW, dass die Verluste erstattet werden. „Für die Bilanz der Stadtwerke und damit auch den Haushalt der Stadt Münster ist das in schwierigen Zeiten eine deutliche Entlastung“, erläutert Stadtkämmerin Christiane Zeller. Trotz der Erstattung nimmt die Stadt jedoch ein jährliches Defizit in Kauf, um den Nahverkehr klimafreundlicher zu gestalten.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00