Stadt Münster erwirbt weitere Flächen zum Wohnungsbau

Written by on 25. November 2020

Die Stadt Münster erwirbt weitere Flächen zum Wohnungsbau.
Im Stadtteil Gremmendorf konnte die Stadt Münster 2,6 Hektar eines landwirtschaftlichen Bereiches ankaufen. Das Gesamtareal bietet Potential für rund 200 Wohnungen. Vorgesehen sind Ein- und Mehrfamilienhäuser.
2014 wurde das Modell der Sozialgerechten Bodennutzung installiert. Damit verfolgt die Stadt das Ziel, vor allem im Außenbereich Grundstücke für einen preisgünstigen und familiengerechten Wohnungsbau zu entwickeln. Wohnraum, der für alle Einkommensklassen bezahlbar bleibt, sei Leitlinie für Münsters Handlungsprogramm, so Andreas Nienaber, Leiter des städtischen Immobilienmanagements.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Moebius

00:00 09:00

Current show

Moebius

00:00 09:00