Staatsekretär will Aus- und Fortbildung verbessern

Geschrieben von am 28. Juni 2019

Duale Berufsausbildungen und berufliche Fortbildung sollen aufgewertet werden. Das gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung in einer Pressemitteilung bekannt. Der Parlamentarische Staatssekretär, Thomas Rachel, möchte die Entwicklungsmöglichkeiten junger Menschen sichern . Dazu setzt er sich für eine Mindestausbildungsvergütung ein und will die Möglichkeiten der Berufsausbildung in Teilzeit erweitern. In der beruflichen Fortbildung soll es, so Rachel, künftig drei einheitliche Fortbildungsstufen und Abschlussbezeichnungen geben, um internationale Karrierechancen zu steigern. Der Parlamentarische Staatsekretär stellte gestern die Bildungspolitik der Bundesregierung auf dem Unternehmerforum des Zentralverbands des Deutschen Handwerks vor.


Weiterlesen

Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00