Riesiger Algenteppich im Atlantik entdeckt

Geschrieben von am 5. Juli 2019

Im Atlantik wurde der größte Algenteppich in der Geschichte gefunden. Wie US-Meeresbiologen im Fachmagazin Science berichteten, erstrecken sich die Braunalgen über eine Länge von mehr als 8850 km (das ist länger als die A3) und haben ein Gesamtgewicht von geschätzten 20 Millionen Tonnen. Vor allem die karibischen Staaten sind davon betroffen, Barbados erklärte die Algenplage bereits im Jahr 2018 zum nationalen Notstand. In dieser Masse können die Algen durch ihr Gewicht die Korallen und Seegras auf dem Meeresboden ersticken. An Land setzen die Algen einen Geruch nach faulen Eiern frei. Wissenschaftler vermuten, dass der Algenzuwachs aufgrund von  Abholzung und dem massiven Einsatz von Kunstdüngern in der Landwirtschaft zustande gekommen ist.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00