Hirnforscher der Uni Münster erhält Millionenförderung

Geschrieben von am 14. Januar 2022

Das gab die Uni Münster in einer Pressemitteilung bekannt. Professor Groß forscht zu einer neuen Systematik für Hirn-Rhythmen. Rhythmische Signale kommen in allen Hirnarealen vor und bilden den funktionellen Zustand des Gehirns ab. Mit dem Forschungsprojekt soll ein neuer Datensatz erstellt werden. Dafür wird die Hirnaktivität von 200 Proband*innen gemessen und mit bestehenden Daten zusammengeführt. 

Das Forschungsteam hofft mit den Erkenntnissen, Behandlungspläne für neurologische und psychiatrische Erkrankungen erstellen zu können.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00