Oberbürgermeister Markus Lewe gibt Stellungnahme zu Missbrauchsskandal ab

Geschrieben von am 7. Juli 2021

Nach über 50 Verhandlungstagen endete am gestrigen Dienstag der Hauptprozess über den Missbrauchskomplex Münster. Oberbürgermeister Markus Lewe zeigt sich erschüttert: 

“Kinderseelen sind ermordet worden“, so Lewe. „Viel bleibt für uns alle zu tun, um Menschen und besonders Kinder vor sexueller Gewalt zu bewahren und damit ein Übel aus dem menschlichen Zusammenleben wegzusperren. Mit dem Runden Tisch gegen sexualisierte Gewalt in Münster, der vor kurzem mit verschiedensten Organisationen und Einrichtungen erstmals getagt hat, haben wir diese gesamtgesellschaftliche Aufgabe aufgegriffen, um die Kooperations- und Vernetzungsstrukturen im Kinderschutz neu und umfassender zu beleuchten und zu verbessern.”

Der 28-jährige Hauptangeklagte des Prozesses wurde zu 14 Jahren Gefängnis mit anschließender Sicherheitsverwahrung verklagt. Auch gegen die anderen Angeklagten wurden hohe Haftstrafen und zum Teil Sicherheitsverwahrung verhängt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00