Neues Forschungsprojekt sendet Gesundheitsdaten vom Smartphone an den Arzt

Geschrieben von am 13. Mai 2019

Ein Forschungsprojekt ermöglicht es die Gesundheitsdaten per Smartphone direkt an die Ärztin oder den Arzt zu ermitteln.Das Projekt wurde von der Uni Siegen, der Gemeinde Burbach und zwei Hautärzten ins Leben gerufen. „Es geht in der Studie darum, Vitalparameter wie Blutdruck, Puls, Blutzucker, Sauerstoffsättigung oder auch ein EKG zu erfassen und auf sicherem Weg in die Arztpraxis zu übermitteln.“, sagte Charles Adarkwah zum WDR. Es soll die die Digitalisierung der gesundheitlichen Vorsorge voran treiben und die schlechte Situation um Ärztinnen und Ärzte auf dem Land entlasten. Dort gibt es nämlich zu wenige Behandelnde. Burbach dient als Modellregion und es wird auch geguckt, ob die Patientinnen und Patienten das Verfahren überhaupt annehmen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung