Neue Erkenntnisse zu den Auswirkungen einer 1,5 Grad Erwärmung auf das Klima in Grönland

Written by on 6. Dezember 2021

Das berichtet das Journal Nature Communications. Forscher des Centre for Earth Observation Science in Winnipeg fanden heraus, dass bereits bei einer Erwärmung von 1,5 Grad mehr Regen als Schnee in Grönland fallen könnte. Die Forscher* innen sind sich einig darüber, dass die Niederschläge in Regenform in der Arktis bis Ende des Jahrhunderts um 30 bis 60 Prozent zunehmen werden. Nach diesen Erkenntnissen findet der Wechsel zu Regen als Hauptniederschlagsform früher statt, als bisherige Modelle nahelegten. 


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Current show