Pestizide in importiertem Obst

Written by on 19. Mai 2021

Die Umweltschutzorganisation Greenpeace hat bei Untersuchungen von importierten Obst aus Brasilien Pestizide nachgewiesen. In 59 von insgesamt 70 getesteten Früchten wurden Pestizid-Rückstände gefunden, die Mehrzahl von ihnen wurden als “hochgefährliche Pestizide” klassifiziert. Einige der Wirkstoffe sind krebserregend und gelten als tödlich und hochgiftig für Bienenpopulationen. Nun möchte Greenpeace heute am 19.05. vor dem Wirtschaftsministerium in Berlin gegen das geplante Abkommen “EU-Mercosur” protestieren. Durch das Abkommen würden die Zölle auf Pestizide, die aus der EU nach Südamerika exportiert werden, sinken. Folglich könnte das Abkommen den Handel mit Pestiziden steigern. Laut Greenpeace würden die südamerikanischen Handelspartner:innen durch das Abkommen vermehrt in der EU produzierte Pestizide beim Obstanbau nutzen. Dieses pestizidbelastete Obst wird schließlich dann von der EU importiert und landet in den Supermärkten.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Moebius

12:00 18:00

Current show

Moebius

12:00 18:00