Münsteraner Forschungsteam entwickelt neues Syntheseverfahren zu Herstellung von Kohlenstoff-Verbindungen

Geschrieben von am 2022-01-13

Die Uni Münster und die neu gegründete Zeitschrift “Nature Synthesis” teilten die erfolgreiche Umsetzung der Synthesestrategien mit. Das Forschungsteam unter der Leitung der Chemieprofessoren Frank Glorius von der Uni Münster und Kendall N. Houk von der University of California hat das Syntheseverfahren von unaktivierten Alkenen optimiert. Das neue Synergiesystem zeichnet sich durch den Einsatz von drei Katalysatoren aus, welche die chemische Strukturformel der Alkene verändern. Optimierte Syntheseverfahren, wie dieses, können als Sprungbrett für Innovationen von der medizinischen Chemie bis hin zur Materialwissenschaft dienen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00