Mindestens Nettozuwanderung von 400.000 Personen nötig für konstantes Arbeitskräfteangebot

Geschrieben von am 2021-11-23

Das geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung hervor, wie der Informationsdienst Wissenschaft auf seiner Webseite mitteilt. Wegen des fortschreitenden demografischen Wandels stehen langfristig weniger Erwerbstätige zur Verfügung. Selbst wenn immer mehr Frauen und ältere Menschen arbeiten, sowie jedes Jahr 100.000 Personen zuwandern, wird das Arbeitskräfteangebot zurückgehen. In den nächsten 40 Jahren nimmt das sogenannte Erwerbspersonenpotenzial ohne Zuwanderung um insgesamt 16 Millionen Arbeitskräfte ab.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00