Millionenschwere Investition für die Uniklinik Münster

Geschrieben von am 17. November 2020

Das Land NRW hat dem UKM eine Investition von rund 146 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Dies geht aus einer Pressemitteilung des UKM hervor. Das Fördergeld ist Teil eines kurzfristig zur Verfügung gestellten Sonderprogramms für Unikliniken. NRW-Wissenschaftsministerin Pfeiffer-Poensgen sieht in den Investitionen eine große Chance für das UKM:

„Die Universitätskliniken sind jetzt alle besonders gefordert. Auf der anderen Seite merken wir, dass sie sehr stark auch an ihre baulichen Grenzen kommen, weil viel Sanierungsbedarf besteht und weil auch viel Erneuerungsbedarf und Entwicklung in die Zukunft notwendig ist. Und deswegen war das Konjunkturprogramm, das die Landesregierung verabschiedet hat, eine Riesenchance.“

NRW-Wissenschaftsministerin Pfeiffer-Poensgen

Im Fokus des Programms stehen maßgeblich bauliche Sanierungen, wie die Modernisierung der Patientenzimmer sowie die Errichtung einer Infektionsstation, welche insbesondere im Hinblick auf die Corona-Pandemie wichtig ist.

Foto: UKM/Wibberg

Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00