Medizinische Systeme in Krankenhäusern sind anfällig für Cyber-Risiken

Geschrieben von am 20. Mai 2021

Das hat Christian Dresen von der Fachhochschule Münster in seiner Promotion herausgefunden. In den letzten Jahren wurden immer mehr Schwachstellen in medizinischen Systemen aufgedeckt. Der Elektrotechnik und Informatik-Student untersuchte nun die Auswirkungen von Hackerangriffen in Krankenhäusern. Gemeinsam mit einem Doktoranden vom UKM simulierte er einen Hackerangriff auf die Herzmonitore im UKM, um mögliche Defizite zu lokalisieren. Dadurch wurde deutlich, dass medizinischen Geräte durch Hackerangriffe nicht mehr zuverlässig für die Patientenversorgung sind. In Zukunft sollen die Mängel im medizinischen System mit einem von den Forschungsduo angefertigten Notfallsystem abgemildert werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Waxradio

18:00 19:00

Aktuelle Sendung

Waxradio

18:00 19:00