Mauritz wird am 20. September teilweise evakuiert

Geschrieben von am 8. September 2020

Das berichtet die Stadt Münster auf ihrer Webseite. Am 20. September werden fünf unterschiedliche Stellen in Mauritz evakuiert. Grund dafür sind Blindgänger, die möglicherweise entschärft werden. 16 000 Anwohner*innen müssen zwischen 8 und 10 Uhr ihre Wohnung verlassen. Am 19. September, einen Tag vorher, werden Lautsprecherfahrzeuge die bevorstehende Evakuierung ankündigen. Außerdem informiert die Warn-App „NINA“ die Anwohner*innen über den Beginn der Evakuierung. Rund 1.000 Einsatzkräfte werden an diesem Tag unterwegs sein. Für Bewohner*innen, die keine Möglichkeit haben sich in dieser Zeit abseits ihrer Wohnung aufzuhalten, werden Notunterkünfte eingerichtet. Das Ostbad bleibt zudem geschlossen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung