Lokale Begriffe werden immer seltener

Geschrieben von am 13. Dezember 2019

In Deutschland werden lokale Begriffe immer seltener. Das zeigt die Untersuchung: “Analyzing linguistic variation” von Linguisten aus Bern, Zürich und Salzburg. Ein lokaler Begriff wie “Kloß” wird demnach durch Wörter wie Bulette oder Frikadelle abgelöst. Die Verwendung von weit verbreiteten Begriffen hängt auch mit der zunehmenden Mobilität der Menschen zusammen. Menschen passen ihre Sprache an Andere an und wollen überall verstanden werden. Insgesamt hatten die Forscher ca. 800.000 Menschen befragt und die Daten anschließend mit denen von 1970 verglichen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

AdW-Mixtape

18:00 19:00

Aktuelle Sendung

AdW-Mixtape

18:00 19:00