Jetzt läuft

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 24:00

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 24:00


Lieferengpässe in deutscher Industrie verursachen Verluste

Geschrieben von an 2022-11-28

Die deutsche Industrie hat bis Mitte 2022 knapp 64 Millionen Euro aufgrund von Lieferengpässen verloren. Das ergibt eine neue Studie des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) der Hans-Böckler-Stiftung. Besonders betroffen ist die Automobilindustrie, welche in Deutschland ca. 31 Milliarden Euro weniger Gewinn gemacht hat. Die Studie vergleicht die tatsächliche Bruttowertschöpfung mit einem geschätzten Szenario ohne Lieferengpässe. Zudem werden die Rekord-Höchststände beim Auftragsbestand und Angaben der Unternehmen zu fehlenden Rohstoffen und Vorprodukten in ihrer Produktion mit einbezogen. Eine Strategie, die sich auf eine stärkere Resilienz, Diversifikation, mehr Lagerreserven und Nachhaltigkeit der Lieferketten konzentriert, verspreche bessere Resultate. Ob die Wertschöpfungsverluste dauerhaft oder vorübergehend sind, ist aufgrund von Faktoren wie dem Ukraine-Krieg noch unklar.