Lebensmittel weisen kaum Spuren von Pflanzenschutzmittel auf

Geschrieben von am 15. Januar 2020

Zu dem Ergebnis kommt das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit in ihrer “Nationalen Berichterstattung Pflanzenschutzrückstände in Lebensmitteln 2018”. Demnach liegen die Werte von Äpfeln, Karotten und Kartoffeln sowie saisonalen Erzeugnissen kaum oder gar nicht über dem gesetzlichen Rückstandshöchstgehalt. Des Weiteren seien Erzeugnisse aus Deutschland oder anderen EU-Ländern weniger belastet als Lebensmittel aus dem EU-Ausland. In den Eu-Ländern liegt die Quote der Überschreitungen bei 1,5 %, Erzeugnisse aus dem EU-Ausland weisen hingegen eine Quote von 8,8% auf. Die Ergebnisse der Untersuchung bestätigen den absteigenden Trend der letzten Jahre.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung