Kosten des Kohleausstiegs liegen bei Verbrauchern

Geschrieben von am 29. November 2019

Wer trägt die Kosten des Kohleausstiegs? Das untersucht die Universität Stuttgart. Ohne eine Rückverteilung der Bepreisung von CO2 Preisen, führe das System zu erheblichen Mehrbelastungen, zusätzlich zu den ohnehin anfallenden Kosten für den Systemumbau. Die Mehreinnahmen des Staates müssten an die Haushalte zurückfließen, so Prof. Kai Hufendiek, Leiter des Instituts für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung. Wolle man die Akzeptanz der Energiewende nicht gefährden, müsse der Transformationsprozess dringend diese Verteilungsfragen berücksichtigen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung