Jugendliche nutzen Youtube als Bildungsplattform

Geschrieben von am 4. Juni 2019

Beinahe die Hälfte aller Schülerinnen und Schüler nutzen Youtube als Ergänzung zum schulichen Unterricht. Wie die Studie „Jugend/YouTube/Kulturelle Bildung Horizont 2019“ zeigt, gewinnt selbständiges und flexibles Lernen bei jungen Leuten zunehmend an Bedeutung. Zwar sei Youtube primär kein Bildungsmedium, es gebe aber dennoch eine unerwartete hohe Bedeutung für den Bildungsbereich. Rund 50% der Befragten wünschten sich beispielsweise mehr Unterstützung der Schule bei der Erstellung von Eigenproduktionen. Die Studie empfiehlt daher YouTube schulseitig einzusetzen, da dies mehr Raum für individuelle Fragen und Reflexion lässt. Durch gezielte Eigenproduktionen der Schüler und Schülerinnen könne weiterhin deren Kreativität gesteigert werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung