Jede*r Zweite unterschätzt den eigenen Alkoholpegel

Geschrieben von am 2021-12-08

Nach dem Genuss von Wein oder Bier unterschätzen viele ihren Alkoholpegel – und überschätzen ihre Fahrtauglichkeit. Zu diesem Ergebnis kamen Forschende nach einem Experiment an der Universität Witten-Herdecke. Unter kontrollierten Bedingungen sollten sich die Teilnehmenden des Experiments mit Pils und Weißwein betrinken. Die Teilnehmenden sollten dabei einschätzen, ab wann sie die gesetzliche Promillegrenze zum Autofahren erreichten. In Deutschland liegt diese bei einem Wert von 0,5. Jeder Zweite lag mit seiner Einschätzung daneben. Unabhängig vom Geschlecht wurde die Einschätzung dabei immer schlechter, je mehr Alkohol die Teilnehmenden konsumierten.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00