Gegen Hasskommentare im Internet hilft Empathie für die Betroffenen

Geschrieben von am 8. Dezember 2021

Zu diesem Ergebnis sind Forscher der ETH Zürich gekommen. Mit einer Studie auf Twitter untersuchten die Forscher drei mögliche Konterstrategien gegen Hasskommentare: Ein humorvolle Reaktion, ein Hinweis auf die Konsequenzen und ein Kommentar, der Empathie für die Betroffenen wecken soll. Humor oder Warnungen blieben weitgehend wirkungslos. Antworten, die Empathie mit den vom Hass betroffenen Personen auslösten, bewirkten, dass der Verfasser seinen Kommentar löscht und in den folgenden Wochen weniger Hasskommentare postet.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00