Honigbienen schützen sich durch Social Distancing

Geschrieben von am 1. November 2021

Dies Fand ein Forscherteam von der Universität Sassari in Italien bei Untersuchungen in freier Wildbahn heraus. Demnach schützt sich ein Bienenvolk vor Parasiten und Krankheiten, indem es bei einem Potenziellen Befall von Parasiten größere Distanzen zwischen den einzelnen Tieren wahrt. Die Arbeiterinnen, die täglich ausfliegen, haben eine größere Wahrscheinlichkeit die Parasiten in den Bienenstock zu tragen. Diese Tiere halten sich nur in den Randbereichen auf, um die Larven, Jungtiere und die Königin nicht zu gefährden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00