Hirnflüssigkeit kann Mäusen beim Erinnern helfen

Geschrieben von am 12. Mai 2022

Mit steigendem Alter lässt das Gedächtnis nach, auch bei Mäusen. Forscher*innen der Stanford University California haben nun ein Gegenmittel entdeckt. Die Hirnflüssigkeit junger Mäuse wurde älteren Mäusen injiziert und steigerte ihr Erinnerungsvermögen. Vermutlich wird dabei die Leitfähigkeit der Neuronen im Gehirn erhöht, wodurch Erinnerungen leichter abgerufen werden können. Das deutet darauf hin, dass das Hirn auch im hohen Alter noch formbar und optimierbar ist.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00