Halluzinogene Pilze machen Zikaden zu Zombies

Geschrieben von am 28. Juni 2019

Halluzinogene Pilze versetzen Zikaden in einen zombiehaften Zustand. Das haben Forscher um den Biologen Greg Boyce von der West Virginia University herausgefunden. Die Tiere werden von Pilzspezien angegriffen, die halluzinogene Wirkstoffe produzieren und den Körper und das Verhalten der Zikaden kontrollieren. Die Insektenlarven leben bis zu 17 Jahren im Erdboden, wo sie sich mit dem Pilz anstecken. Nach dem Verlassen des Bodens vermehrt sich dieser und unter dem Einfluss der halluzinogenen Substanzen verlieren die Insekten ihre Arme, Beine und ihre Genitalien, nicht aber den Paarungstrieb, So übertragen sie die Sporen des Pilzes auch auf ihre Artgenossen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung