Digitalisierung fördert Einkommensungleichheit

Geschrieben von am 28. Juni 2019

Digitalisierung und Automatisierung bringen voraussichtlich eine steigende Einkommensungleichheit unter Arbeitenden mit sich. Das gab das Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung in einer Pressemitteilung bekannt. Zwar schaffe der technologische Wandel viele Arbeitsplätze, doch würden gut ausgebildete Fachkräfte mehr vom technologischen Wandel profitieren. Forscher vermuten, dass Routinejobs besser und schneller automatisiert werden, als Berufe die viele interaktive und analytische Fähigkeiten fordern. Somit wäre eine oftmals vorausgesagte Massenarbeitsarbeitslosigkeit unwahrscheinlich.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung