Die Weltgemeinschaft droht ihre Bildungsziele bis 2030 zu verfehlen

Geschrieben von am 23. Januar 2020

Das legen aktuelle Berechnungen der UNESCO nahe. Zu Beginn des nächsten Jahrzehnts könnten demnach mehr als 220 Millionen Kinder und Jugendliche keinen Zugang zu Schulbildung haben.  Mit der Verabschiedung der Globalen Nachhaltigkeitsagenda hatte sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sicherzustellen. Davon sei die Weltgemeinschaft allerdings noch zu weit entfernt, so die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung