Bundesministerium für Bildung und Forschung verabschiedet drei Wissenschaftspakte

Geschrieben von am 7. Juni 2019

Bund und Länder haben nach intensiven Verhandlungen in der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz einen Kompromiss bei den Verhandlungen über die drei Wissenschaftspakte erzielt. Dies meldet das Bundesministerium für Bildung und Forschung. Der „Pakt für Forschung und Innovation“ soll weitergeführt werden. Bund und Länder investieren 120 Milliarden Euro ab 2021 in die außeruniversitäre Forschung. Um die Qualität in Studium und Lehre zu verbessern, sollen jährlich vier Milliarden Euro zusätzlich in die Grundausstattung der Hochschulen fließen. Außerdem werden jährlich 150 Mio Euro für eine Organisationseinheit, die der „Innovation in der Hochschullehre“ gewidmet ist, bereitgestellt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung