Bei hoher Luftverschmutzung schadet Sport im Freien Herz und Kreislauf

Geschrieben von am 8. Juni 2021

Eine Studie des deutschen Zentrums für Herz- und Kreislauf-Forschung gibt eine Schwelle der Feinstaubbelastung der Luft an, ab der es für das Herz-Kreislaufsystem nachteilig ist im Freien Sport zu treiben. Aktuelle Belege aus Südkorea mit 1,5 Millionen Erwachsenen bestätigen diese Erkenntnisse. Feinstaub, der über das Blut in die Organe gelangt, kann Herz und Gefäße schädigen und zu Entzündungen und Krankheiten, wie Arteriosklerose führen. In Deutschland wird die Feinstaub-Belastungsschwelle regional, wie etwa in Hochindustriegebieten, überschritten.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 22:00