Auf der Venus könnte es Leben geben

Geschrieben von am 15. September 2020

Das geht aus einer Veröffentlichung eines internationalen Forschungs-Teams in der Fachzeitschrift Nature Astronomy hervor.

Die Wissenschaftler*innen entdeckten das Gas Monophosphan in der Atmosphäre des extrem heißen Planeten. Auf der Erde entsteht diese Verbindung aus einem Phosphor- und drei Wasserstoffatomen vor allem durch biologische Prozesse unter Ausschluss von Sauerstoff. Der Fund bedeutet zunächst nur, dass unbekannte geologische oder chemische Prozesse zur Entstehung des Gases führen. Die Forschenden können aufgrund dieses Fundes zumindest derzeit nicht ausschließen, dass es auf der Venus Leben geben könnte.

Damit diese Frage geklärt werden kann, schlagen die Forschenden vor, den Planeten für Messungen zu besuchen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00