Adipositas, Herzkrankheiten oder Diabetes könnten übertragbar sein

Geschrieben von am 21. Januar 2020

Hinweise dafür hat jetzt ein Internationales Forschungsteam gefunden, in dem auch Professor Thomas Bosch von der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beteiligt war.

Die Wissenschaftler liefern überzeugende Hinweise dafür, dass viele als nicht-übertragbar eingestufte Krankheiten möglicherweise doch von Mensch zu Mensch über das Mikrobiom weitergegeben werden können. Dabei sei die mikrobielle Besiedlung des menschlichen Körpers mit Bakterien, Pilzen und Viren zentral an der Übertragung beteiligt. Krankheiten wie Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs oder bestimmte Lungenkrankheiten zählen heute zu den häufigsten nicht-natürlichen Todesursachen und machen etwa 70 Prozent der Todesfälle weltweit aus.

Wie das Mikrobiom mit anderen Einflüssen, zum Beispiel bestimmten Umweltbedingungen und genetischen Faktoren bei der Übertragung verschiedener Krankheiten zusammenwirkt, soll in weiterführenden Forschungsarbeiten geklärt werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Live: Waxradio

18:00 19:00

Aktuelle Sendung

Live: Waxradio

18:00 19:00