Thomas Midgley Jr. und das Pariser Klimaabkommen

Geschrieben von am 2022-12-12

FCKW, das Ozonloch, menschengemachter Klimawandel – das sind gängige Begriffe. Doch nur wenige kennen den britischen Wissenschaftler, der einmal als klimaschädlichster Organismus der Geschichte bezeichnet worden ist – Thomas Midgley Jr. Seine Auszeichnung mit der Nicholls-Medaille vor 100 Jahren für seine Forschung zu Blei als Antiklopfmittel fällt auf den gleichen Tag wie die Vereinbarung des Pariser Klimaabkommens vor 7 Jahren – beide Ereignisse haben eine enorme Bedeutung für das Klima. Diesen interessanten Zusammenhang untersuchte Radio Q-Reporterin Lena Mrotzek.

Fotos von Chris LeBoutillier und Markus Spiske auf unsplash.com


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00