“Musik für Menschenrechte” – Eindrücke vom Solifestival von Sea-Eye Münster

Geschrieben von am 30. Mai 2022

Inhaltlicher Hinweis: Im folgenden Bericht geht es um zivile Seenotrettung und Flucht über das Mittelmeer.

Die Münsteraner Lokalgruppe von der Seenotrettungsorganisation Sea-Eye hat am Freitag, den 27.05.2022 ein Solifestival unter dem Titel „Musik für Menschenrechte“ veranstaltet. Als Musikacts waren die Bands purplegreen. und Soeckers, der Sänger Taha Bouzaidi und der DJ Juri Member aus Münster dabei. Radio Q-Reporterin Hanna-Maria Paul hat sich vor Ort umgehört und herausgefunden, warum es gerade jetzt diese solidarische Aktion für die zivile Seenotrettung braucht und wieso sich Musik und Politik gut verbinden lassen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00