Medienethik – Folge 07: Der Fall Winnenden

Geschrieben von am 18. Juni 2020

In dieser Folge ging es um die Mediengesellschaft und ihre Opfer am konkreten Beispiel des Amoklaufs in Winnenden. Wie wurde über dieses Ereignis berichtet, wie sollte man in Zukunft über ähnliche Ereignisse berichten? Zentral wurde darüber diskutiert, welche Informationen veröffentlicht werden sollten in der Abwägung zwischen Privatsphäre und öffentlichem Informationsrecht. Teilnehmer*innen der Runde waren Johanna Hofmann, Carlotta Rölleke, Mel Kinkel, Yunus Gündüz und Philipp Moser.

Textgrundlage: Jackob, Nikolaus – Die Mediengesellschaft und ihre Opfer, Berlin 2018, S.60-76


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung