Weltwetterorganisation meldet CO2-Höchstwert

Geschrieben von am 25. Oktober 2021

Gesponsertes Bild

Aufgrund der Pandemie wurden im Jahr 2020 etwas weniger Treibhausgase als in den Jahren zuvor gemessen. Das berichtet die Weltwetterorganisation. Allerdings stieg die Konzentration von CO2 weiterhin an. Somit hat die Konzentration des Treibhausgases CO2 in der Atmosphäre einen neuen Höchstwert erreicht. Zuletzt habe es vergleichbare CO2-Konzentrationen auf der Erde vor drei bis fünf Millionen Jahren gegeben. Anhand von Eisbohrungen konnte nachgewiesen werden, dass die Temperaturen auf der Erde damals etwa drei Grad höher gewesen sind. Auch der Meeresspiegel sei bis zu 20 Meter höher gewesen als heute. CO2 wird vor allem durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe und die Betonproduktion freigesetzt. Das Treibhausgas kann für Jahrhunderte in der Atmosphäre verbleiben und so das Klima beeinflussen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59