Jetzt läuft

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00


Ungleichheit fördert sozialen Wandel

Geschrieben von an 2021-06-22

Aktives Thematisieren von Ungleichheiten fördert sozialen Wandel, das haben Forschende der Universität Zürich nun in einer Studie belegt. 10.000 Personen wurden befragt, inwiefern Kontakt zu Personen, die keine Benachteiligung erfahren, dazu beitragen kann, sich für soziale Gerechtigkeit einzusetzen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich Menschen stärker gegen Ungleichheit einsetzen, wenn sie über Gruppengrenzen hinweg miteinander in Kontakt stehen. Wenn Personen, die einer Minderheit angehören das Gefühl bekommen, von der Mehrheit eine Stimme zu bekommen und sich gestärkt fühlen, setzen sie sich selbst stärker auch für soziale Gerechtigkeit ein. Das Forschungsteam konnte außerdem zeigen, dass Angehörige von Mehrheiten stärker für soziale Gerechtigkeit einsetzen, wenn sie sich von den Minderheiten akzeptiert fühlen.