Tabakkonsum geht bei Männern zurück

Geschrieben von am 19. Dezember 2019

Der Tabakkonsum bei Männern geht erstmals in der Geschichte zurück. Die Weltgesundheitsorganisation vermerkt zum ersten mal eine rückläufige Entwicklung bei der Zahl von männlichen Rauchern. Laut einer Genfer Studie werden  2020 schätzungsweise 2 Millionen Männer weniger rauchen als noch 2018. Für die kommenden fünf Jahre erwartet die Organisation einen weiteren globalen Rückgang um weitere 4 Millionen Männer. Bereits in den vergangenen zwei Jahrzehnten sank der weltweite Tabakkonsum trotz einem Anstieg der Weltbevölkerung. Dies ging allerdings darauf zurück, dass viele Frauen aufhörten zu rauchen. Die Zahl der männlichen Tabakkonsumenten stieg jedoch in der Vergangenheit stetig an. Grund für den heutigen Rückwärtstrend werden die weltweiten Kampagnen und die härtere Kontrolle der Tabakindustrie genannt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00