Stadt Münster verleiht Preis für internationale Poesie

Geschrieben von am 27. Mai 2019

Die Stadt Münster hat am Wochenende den Preis für internationale Poesie vergeben. So berichtet der WDR. Der Preis ging an den russisch-amerikanischen Dichter Eugene Ostashevsky für seinen Gedichtband „Der Pirat, der von Pi den Wert nicht kennt“. Ebenfalls mit ausgezeichnet wurden die Übersetzerinnen Monika Rinck und Uljana Wolf, die das Werk ins Deutsche übersetzt haben. Der Preis wird alle zwei Jahre verliehen und zeichnet sich dadurch aus, dass das Preisgeld von 15.500 Euro zu gleichen Teilen an den Schriftsteller und die Übersetzer geht.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung