Proteine sorgen für Rotationskräfte bei Tier-Embryonen

Written by on 18. Mai 2021

Proteine sorgen dafür, dass sich Tier-Embryonen im Mutterleib drehen. Das haben Forschende des Max-Planck-Institutes für Zellbiologie und Genetik und der TU Dresden herausgefunden. Die Forschungsergebnisse zeigen, welche Proteine Rotationskräfte erzeugen, die für die Entwicklung von Tieren wichtig sind. Diese Erkenntnisse sind laut den Forschenden ein Brückenschlag zwischen der Physik und der Biologie.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Moebius

00:00 09:00

Current show

Moebius

00:00 09:00