Preis der Stadt Münster für Internationale Poesie verliehen

Geschrieben von am 2022-05-23

Der Preis der Stadt Münster für Internationale Poesie geht an den Dichter Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki sowie die Übersetzerin Uljana Wolf und den Übersetzer Michael Zgodzay. Das gibt die Stadt Münster in einer Pressemitteilung bekannt. Im ausgezeichneten Gedichtband “Norwids Geliebte” sind Erinnerungen an die  Herkunft und Familiengeschichten thematisch verarbeitet. Die Jury begründete ihre Wahl mit der poetischen und klangvollen Sprache, die auch in der Übersetzung bewahrt bleibe. Der Preis ist mit einer Summe von 15.500 Euro dotiert. Das Lyrikertreffen fand am gestrigen Sonntag damit seinen feierlichen Abschluss.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 23:59