Prädiabetes – Vorstufe zu Diabetes Typ 2 – ist gefährlicher als bisher angenommen

Geschrieben von am 21. Januar 2022

Das veröffentlichte das Deutsche Diabetes-Zentrum. Der sogenannte Prädiabetes bezeichnet die Vorstufe zu Diabetes mellitus, auch bekannt als Zuckerkrankheit. Existierende Studien belegen, dass auch vor der Diagnose der Zuckerstoffwechsel bereits gestört ist. Das kann chronische Probleme und Folgeerkrankungen begünstigen. Darunter fallen unter anderem Demenz, Krebs, Schlaganfälle, oder Herz-Kreislauf-Beschwerden. Prädiabetes ist ein weltweit zunehmendes Phänomen. Schätzungen zufolge ist jeder zehnte Erwachsene von der Erkrankungen betroffen. Gründe sind beispielsweise ungesunde Ernährung und Bewegungsmangel.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00