Neues Verfahren zur Tattooentfernung

Geschrieben von am 27. November 2019

Ein Forschungsprojekt der technischen Hochschule Köln entwickelt ein neues Verfahren zur Tattooentfernung. Unliebsame Tätowierungen sollen bald ohne Narben, schmerzloser und mit weniger Aufwand entfernt werden können,teilt die Pressestelle der TH Köln mit.Zusammen mit dem Universitätsklinikum Essen und der Epimedic GmbHerforscht die Projektgruppe ein neues Verfahren, das Laserentfernung mit Ultraschall kombiniert. Laut dem Statistischen Bundesamt sind etwa 25 Prozent der Deutschen tätowiert. Davon habe rund ein Viertel ein Tattoo bereut.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00