Neue Forschungsergebnisse in der Anthropologie

Geschrieben von am 30. November 2020

In einer neuen Studie im  Fachmagazin Scientific Reports  wurden Daumen und Zeigefinger relevanter Gelenkknochen von fünf Neandertalern aus dem heutigen Europa und Israel mit  einer 3D Analyse untersucht . Die Anthropologen der Universität Kent und der Pariser Sorbonne verglichen diese mit Fingergelenken des Homo sapiens. Es kam zu dem Ergebnis, dass  Neandertaler-Daumen angepasst waren, um  Werkzeuge oder Speere  zu halten. Die Hand des Homo Sapiens nutzt dieselbe Technik zum Beispiel um einen Hammer zu greifen. Diese Technik wird von Forschern Kraftgriff genannt. Neandertaler hatten zwar robuste Hände, konnten aber filigran greifen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00