Mehr als 50% der Jugendlichen zwischen 14 und 29 Jahren macht sich Sorgen über die Klimakrise

Geschrieben von am 26. November 2021

Das ist das Ergebnis der Trendstudie “Jugend in Deutschland”. Die Bereitschaft aktiv etwas an seinem Handeln zu ändern sei jedoch gering. Als Grund nennen viele das Gefühl nichts ändern zu können. Klare Vorgaben aus der Politik und familiäre Vorbilder würden Jugendliche laut verschiedener Wissenschaftler*innen ermutigen können, sich aktiv  für die Zukunft des Klimas einzusetzen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00