Keine Studiengebühren für Nicht-EU-Bürger in NRW

Geschrieben von am 27. November 2019

Die Landesregierung teilt in einer Pressemitteilung mit, man habe die Situation in Baden-Württemberg analysiert und sich dann gegen Studiengebühren für Studierende aus Nicht-EU-Ländern entschieden. In Baden-Württemberg gibts es diese Gebühren bereits, gleichzeitig ist die Studierendenzahl aber zurückgegangen und der Bürokratieaufwand stark gestiegen. Die Schwarz-Gelbe Landesregierung hatte ursprünglich erwogen, von Nicht-EU-Ausländern pro Semester 1500 Euro Gebühren zu erheben. Die Hochschulen in NRW erhalten stattdesssen ab 2021 etwa 50 Millionen Euro zur Verbesserung der Lehre. Mit dem Geld solle zusätzliches Lehrpersonal eingestellt werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung