Jura-Studierende der Uni Münster engagieren sich gegen Sklaverei

Geschrieben von am 13. Januar 2020

Das berichtet das Onlinemagazin kirche-und-leben.de. Die zwei Studierenden sind Botschafter der Internationalen Mission für Gerechtigkeit. Diese setzt sich für die Bekämpfung von modernen Menschenhandel und Sklaverei ein. Die Internationale Mission für Gerechtigkeit kooperiert vor Ort mit Regierungen von Ländern wie Thailand, Ghana oder Indien. In Münster organisiert die Hochschulgruppe der Internationalen Mission für Gerechtigkeit unter anderem Info-Veranstaltungen oder Gottesdienste.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung