Immunsystem kann Lernvermögen beeinflussen

Geschrieben von am 20. Mai 2020

Darauf deutet eine Studie der TU Braunschweig hin, die in der Fachzeitschrift Cell Reports veröffentlicht wurde. In Tierversuchen mit Mäusen wurde getestet, inwiefern Interferon Auswirkungen auf Lernprozesse im Gehirn hat. Interferon ist ein Botenstoff des Immunsystems, der bei der Bekämpfung von Krankheitserregern unterstützt. Die Mäuse wurden in zwei Gruppen unterteilt, eine Gruppe bestand aus gezüchteten Mäusen, denen die Rezeptoren für Interferon fehlten. Die Mäuse ohne diese Rezeptoren brauchten zum Lernen deutlich länger. Das Immunsystem kann somit auch unabhängig von einer Infektion das Nervensystem und damit auch auch das Lernvermögen beeinflussen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung