Höherer Plastikmüllverbrauch während Corona Krise

Geschrieben von am 8. Juni 2020

Der Verpackungsabfall hat während der Corona Pandemie zugenommen. Dies berichtet die Zeit Online. Die Gelben Tonnen sind durchschnittlich mit etwa zehn Prozent mehr Verpackungsabfällen gefüllt. Das liegt unter anderem an der höheren Nachfrage von Einmalprodukten. Im Gewerbebereich ist der Müllverbrauch zwar weniger geworden, jedoch hat die Menge an Kunststoffmüll insgesamt zugenommen. Die Frankfurter Müllentsorgung FES meldete im März und April insgesamt etwa 2.600 Tonnen Verpackungsmüll, das sind elf Prozent mehr als in den Vormonaten. Die Gründe dafür lägen auf der Hand, die meisten Menschen verbringen derzeit die meiste Zeit zu Hause, anstatt draußen in Restaurants oder Kantinen zu essen, zumal diese vor den Lockerungen auch geschlossen waren.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung