Hochschulchefs sprechen über Meinungsfreiheit und die Debattenkultur

Geschrieben von am 18. November 2019

Deutschlands Hochschulchefs treffen sich heute in Hamburg, um über die Meinungsfreiheit zu reden. Grund dafür ist eine Warnung des Deutschen Hochschulverbands, der die Debattenkultur an Institutionen und Fakultäten gefährdet sieht. Konkrete Hintergründe seien unklar, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. In der Resolution des Deutschen Hochschulverbands hieß es, die Toleranz gegenüber anderen Meinungen würde sinken. Der Verband verwendete den Begriff der “Political Correctness”. Unklar ist, ob die Warnung an die Vorkommnisse an der Uni Hamburg anknüpft. Dort wurde in den vergangenen Wochen zum Beispiel der AfD-Gründer Bernd Lucke ausgebuht und FDP-Chef Christian Lindner ausgeladen. Bernd Kramer von der Süddeutschen Zeitung kommentiert jedoch, das Meinungsklima an den Hochschulen sei breiter, als es durch derartige Extrembeispiele dargestellt werde.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Mixtape

19:00 20:00

Aktuelle Sendung

Mixtape

19:00 20:00